5.5 C
Siegburg
Sonntag, 25. Februar 2024

Karnevalsbasar zu Gunsten der Altenhilfe

Datum:

Die KG Siegburger Ehrengarde verkauft am 3. November wieder Kostüme, Orden und jeckes Zubehör

Bereits zum 16. Mal organisiert die KG Siegburger Ehrengarde in diesem Jahr ihren großen Karnevalsbasar zu Gunsten der Altenhilfe. Am Sonntag, 3. November, öffnen sich wieder pünktlich um 11 Uhr die Türen des Pfarrer-Rupprecht-Saals in Siegburg-Stallberg. Angeboten werden eine Vielzahl von Kostümen, Hüten, Mützen und weiteres Zubehör sowie eine riesige Menge von Karnevalsorden aus dem Rhein-Sieg-Kreis sowie Köln, Bonn und Umgebung. Der gesamte Reinerlös geht als Spende an die Rundschau-Altenhilfe.

Helmut Heinen ist Vorsitzender des Trägervereins DIE GUTE TAT e. V. der Altenhilfe und kürzlich für sein Engagement sogar mit dem Landesverdienstorden ausgezeichnet worden. „Naturkatastrophen sowie der Krieg in der Ukraine und in dessen Folge die Verknappung und Verteuerung von Rohstoffen belasten uns alle – finanziell und seelisch. Die weltweiten Krisen dürfen aber nicht dazu führen, dass wir besonders Hilfsbedürftige in unserer direkten Nachbarschaft übersehen“, erklärt der 68-jährige Rundschau-Herausgeber, der bis 2016 Präsident des Bundesverbandes Deutscher Zeitungsverleger (BDZV) war. „Viele ältere Menschen müssen mit sehr kleinen Renten auskommen und leben schon länger in materieller Not. Die steigenden Preise für Energie und Lebensmittel treffen sie eher und oft auch härter als viele andere.“

Mit den Spenden war es der Altenhilfe im zurückliegenden Jahr möglich, in Hunderten von Einzelfällen rasch zu helfen. „Oft fehlte es an Geld für eine neue Brille oder letztlich unverzichtbare Haushaltsgeräte mussten ersetzt werden. Und nicht selten brauchten Bedürftige warme Kleidung oder einen Zuschuss, um die gestiegenen Heiz- und Stromkosten begleichen zu können“, sagt Heinen weiter und ergänzt: „Wir freuen uns sehr, dass die Siegburger Ehrengarde ihren Basar auch diesem Jahr wieder durchführt und danken Beteiligten herzlich für Ihr großes gemeinnütziges Engagement.“

Ehrengarde-Präsident Farid Wagner ergänzt: „Die Situation von in finanzielle Not geratenen alten Menschen hat sich durch die aktuell recht hohe Inflationsrate und hier insbesondere die gestiegenen Energiepreise noch weiter verschlimmert. Deshalb hoffen wir, dass wir mit dem Verkaufserlös aus den gespendeten Sachen an die hervorragenden Ergebnisse der vergangenen Jahre anknüpfen können. Und weil der Heinen-Verlag sämtliche Verwaltungskosten des Trägervereins DIE GUTE TAT e. V. übernimmt, kommen alle Spenden in vollem Umfang bei der Bedürftigen an!“

In den zurückliegenden Jahren konnte die Siegburger Ehrengarde insgesamt bereits etwa 13.500 Euro an die Altenhilfe überweisen. Deshalb hoffen alle Mitwirkenden darauf, dass am Sonntag, 3. November, wieder möglichst viele Karnevalsjecken nach Siegburg zum Stallberger Pfarrsaal kommen. Nebenbei ist auch für das leibliche Wohl der Besucher bestens gesorgt. Neben verschiedenen heißen und kalten Getränken gibt es zur Stärkung für zwischendurch auch wieder belegte Brötchen und frisch gebackene Waffeln mit heißen Kirschen und Sahne. Nicht zuletzt dafür lohnt sich ein Besuch auf jeden Fall.

Weitere Artikel

Selbsthilfegruppe für seelische Gesundheit

(Emotions-Anonymous/EA) Wir teilen im Gespräch Erfahrung, Kraft und Hoffnung. Kontakt: Silke: 0151/16573691 Norbert: 0160/97319919 nea-sankt-augustin@web.de Samstags: 18.15 Uhr Markt 1 (Club) 53757 Sankt Augustin

Ergonomie

Muskel-Skelett-Erkrankungen vorbeugen Nach Angaben der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) machen Erkrankungen des Muskel-Skelett-Systems den größten Anteil an den Arbeitsunfähigkeits-Tagen aus. Mehr als 20...

Ein Händchen für Holz

Reparieren statt Wegwerfen

Cookie Consent mit Real Cookie Banner