15 C
Siegburg
Dienstag, 28. Mai 2024

Theateraufführung im Stadtteil Deichhaus

Datum:

Spritzig, mitreißend, tief emotional, fröhlich, berührend, das sind nur einige Adjektive, mit denen die diesjährige dritte Theateraufführung des Theaterensembles der Bürgergemeinschaft Deichhaus durch die Zuschauer beschrieben wurde. Lachen, aber auch Tränen der Rührung und der Betroffenheit waren die Reaktionen. Janna Segger hatte als sehr engagierte Theaterpädagogin zusammen mit ihrem Ensemble ein Stück entwickelt, das den Zuschauern sprichwörtlich unter die Haut ging. Auf der Basis der "Geschichte vom Fuchs, der den Verstand verlor" von Martin Baltscheit war eine Inszenierung in Szene gesetzt worden, in die die Schauspieler und Schauspielerinnen viel Wissen um das Thema Demenz und auch selbst Erlebtes eingebracht hatten.

Zweimal wurde aufgeführt, einmal im Foyer der Hans Alfred Keller Schule und einmal im Europaforum des KSI. Beide Aufführungen waren mit jeweils über 150 Zuschauern ausgebucht.

So war auch der Vorsitzende der Bürgergemeinschaft Deichhaus voll des Lobes für das Engagement aller. "Das ist Kultur auf sehr hohem Niveau, das verbindet junge und ältere Menschen, das ist vorbildliches Engagement für den und in unserem Stadtteil Deichhaus", sagte er nach der Premiere und überreichte Janna Segger einen bunten Blumenstrauß. Ermöglicht wurden die Stückentwicklung, die Proben und die Aufführungen durch eine kräftige finanzielle Unterstützung der Aktion Mensch.

Weitere Artikel

Kreisverwaltung am Freitag nach Fronleichnam geschlossen

Die Kreisverwaltung im Siegburger Kreishaus ist am Freitag nach Fronleichnam, 31. Mai, geschlossen. Dies gilt auch für die Dienststellen der Kreisverwaltung im Technopark in...

Migräne-Selbsthilfegruppe Hennef freut sich über neue Teilnehmende

Eine Migräne unterscheidet sich von gewöhnlichen Kopfschmerzen, die fast jeder Mensch ab und zu hat. Bei einem Migräneanfall setzen plötzlich heftige Schmerzen ein, oft...

Gottesdiensttermine

Cookie Consent mit Real Cookie Banner