7.4 C
Siegburg
Freitag, 1. März 2024

Natur, Nachhaltigkeit und Nachbarschaft

Datum:

Gemeinschaftsprojekt „HedwigsGarten“ entsteht im Stadtteil Zange

Es wurden jede Menge Gummistiefel aus den Schänken gezogen, die Ärmel hochgekrempelt und Schaufeln, Harken und sonstige Arbeitsutensilien mitgebracht. Dann folgten auf den symbolischen „ersten Spatenstich“ viele weitere:

Beim ersten Aktionstag im neu gegründeten „HedwigsGarten“ an der Kirche Sankt Hedwig fanden sich am vergangenen Samstag eine Vielzahl an freiwilligen Helfern ein. „Wir haben uns überraschen lassen“, sagt Claudia Rath vom Freundeskreis der Kirche. „Der komplette Aktionstag basierte ausschließlich auf freiwilligem Einsatz.“ Schnell bildeten sich kleine Gruppen. Die einen übernahmen die Bepflanzung eines Staudenbeets, andere sammelten Steine und Äste ein, um das Gelände, auf dem ein Nachbar bereits in der Woche zuvor „tabula rasa“ gemacht hatte, weiter zu bearbeiten. Sie alle brachten sich ein, um eine Idee umzusetzen, die schon im kommenden Frühjahr bunte Blüten tragen soll. Auf dem etwa 1.500 Quadratmeter großen Grundstück neben der Kirche entsteht ein Gemeinschaftsgarten, in dem nicht nur gemeinsam gesät, sondern auch gemeinsam geerntet werden darf. Das Projekt ist sowohl vom Erzbistum Köln, als auch vom Rhein-Sieg-Kreis gefördert als umwelt- und klimafreundlicher Beitrag zu Natur, Nachhaltigkeit und Nachbarschaft. Unter fachkundiger Begleitung der Biologin und Agrarökonomin Anna Sickert von der Biologischen Station im Rhein-Sieg-Kreis wurden zunächst Bodenproben auf der wild bewachsenen Fläche des ehemaligen Kindergartens an St. Hedwig genommen. Dann wurden unter Berücksichtigung des jeweiligen PH-Werts Stauden-Pflanzen, Samen und Zwiebeln für Wiesenblumen und Kräuter angeschafft und beim Aktionstag gepflanzt.

960ae73d06369dedb09b0cc89b8d9537be2e89fd

In Gruppen plante man dann das Gelände. Mitten im Grünen soll auch eine Boule-Bahn entstehen. Mit einem Bagger ausgerüstet, setzte sich dafür eine Gruppe junger Zanger ein, die dann schon wenige Stunden später mit Nivellierungsgerät und Messwerkzeugen den ersten Grundriss abschritten und aushoben.

Kinder der Hans Alfred-Keller-Grundschule/Zange wollen unter Anleitung ihrer Lehrerin Maike Günther im Frühjahr eine Mauer malerisch verschönern, der Kindergarten Kinderreich und die Bürgergemeinschaft Zange wollen sich bei Aufbau und Bepflanzung der vier Hochbeete einbringen, die im Frühjahr dort aufgestellt werden sollen. „Wenn dann mal Radieschen oder Möhren dort wachsen“, sind sich Martina Sedlaczek und Andrea Schulze-Röbbecke vom der Kirchengemeinde einig, „soll sich dort jeder bedienen dürfen, der etwas ernten möchte.“ Das sei der Grund-Gedanke des Gemeinschaftsgartens. Mit Ausnahme der beiden Fördermaßnahmen durch das Erzbistum und den Rhein-Sieg-Kreis entsteht in diesem Garten alles auf Basis von privaten Spenden und freiwilligen Arbeitseinsätzen. Noch am Aktionstag kamen Obstbäume und Mutterboden als weitere Spenden zusammen.

Auch die Chorgemeinschaft Germania, die mit ihrem Pop-Chor Swingphonie ihr Jahreskonzert am 4. November um 19 Uhr in der Hedwigs-Kirche geben wird, will einen Teil ihrer Einnahmen für das Projekt HedwigsGarten zur Verfügung stellen. Einige Karten sind noch erhältlich unter https://www.swingphonie.me.

Jeder, der das Projekt Hedwigsgarten unterstützen möchte, ist herzlich willkommen.

6e0027e921cfbe3dddb67fe628ec8eae0a4a37de

Pflanzen-Spenden und freiwillige Helfer sind weiterhin gesucht. Wer das Gemeinschaftsprojekt unterstützen möchte, kann am nächsten Aktionstag im November teilnehmen. Der genaue Termin wird rechtzeitig bekanntgegeben auf https://www.servatius-siegburg.de.

Weitere Artikel

Klinik Im Wingert

Herzliche Einladung zu einer Infoveranstaltung bei Problemen mit Alkohol, Medikamenten, Cannabis oder AmphetaminenÜber die Möglichkeit einer ganztägig ambulanten Rehabilitation bei Suchtproblemen informiert die Klinik...

Die große Freiheit – und ihre Grenzen

Mobiles Arbeiten wird immer beliebter: Welche Regelungen gelten dafür?Homeoffice, hybrides und mobiles Arbeiten: Die Varianten zum klassischen Fünf-Tage-Bürojob gibt es schon länger, während der...

Wer fragt, gewinnt

Freiwilligen-Agentur

Freitag, 1. März

Cookie Consent mit Real Cookie Banner