5.5 C
Siegburg
Sonntag, 25. Februar 2024

Mit Verhaftungen und Rievkooche

Datum:

Funken Blau-Weiß im doppelten Einsatz für „Siegburg hilft“

Für wohltätige Zwecke waren die Siegburger Funken Blau-Weiß in diesem Jahr nach der Rathauserstürmung am Samstag vor Karneval und auch am Karnevalssonntag wieder in vollem Einsatz.

Denn nach zweijähriger Corona-bedingter Zwangspause waren in der vergangenen Session ihre traditionellen „Verhaftungen“ für einen guten Zweck endlich wieder uneingeschränkt möglich.

Das ließen die Blau-Weißen dann natürlich auch nicht ungenutzt und „verhafteten“, was das Zeug hielt! Gleich zweimal schwärmten sie wieder mit ihren Sammelbüchsen aus und traten jeweils richtiggehende „Verhaftungswellen“ in Siegburg los!

Zahlreich patrouillierten sie bei der Erstürmung des historischen Siegburger Rathauses – des Stadtmuseums – in der City, um auf dem Marktplatz und in den umliegenden Straßen ihre „Verhaftungen“ für einen wohltätigen Zweck durchzuführen. Zudem waren sie auch bei den am Karnevalssonntag stattfindenden Veedelszöch in Kaldauen und in Wolsdorf wieder für den guten Zweck unterwegs. Gegen ein kleines „Lösegeld“ in die Sammelbüchsen der Blau-Weißen konnte sich jeder „Festgenommene“ sofort wieder „freikaufen“.

Hierbei sammelten die Funken aber wie üblich nicht für ihre eigene Vereinskasse. Der Reinerlös dieser gemeinnützigen Straßensammlung ist jedes Mal satzungsgemäß für einen guten Zweck bestimmt. Der Einsatz für soziale Zwecke gehört für die Funken Blau-Weiß nämlich auf jeden Fall zum Karneval dazu. Schon seit ihrer Gründung im Jahre 1859 pflegen die Blau-Weißen daher den Brauch, mit ihren „Arretierungen“ für wohltätige Zwecke zu sammeln, sorgsam.

In der Session 2022/23 kam der Sammelerlös der blau-weißen „Verhaftungen“ dem gemeinnützigen Verein „Siegburg hilft“ zugute.

Und offenbar ließen sich die Siegburger und auswärtigen Gäste bereitwillig für diesen guten Zweck „verhaften“ und kauften sich äußerst großzügig wieder frei. Denn die beiden „Verhaftungswellen“ waren sehr erfolg- und ertragreich: Stattliche „Lösegelder“ in Höhe von insgesamt 2.463,78 Euro konnten die Funken an die Obdachlosenhilfe „Siegburg hilft“ übergeben.

Und bei der „Lösegeldübergabe“ setzten die Blau-Weißen sogar noch einen drauf. Denn statt nur die Spenden zu überreichen, verbanden die Funken die Spendengeldübergabe mit einer weiteren sozialen Aktion: So unterstützten sie bei dieser Gelegenheit die wohltätige Organisation „Siegburg hilft“ gleich nochmals tatkräftig, indem sie an jenem Abend ihre vor allem von ihrer Sommerparty und dem Siegburger Stadtfest bekannten und stets heißbegehrten frischen Rievkooche brutzelten und kostenfrei an die Bedürftigen ausgaben.

Bei der feierlichen Eröffnung des von „Siegburg hilft“ neu ins Leben gerufenen „Treffpunktes für jung und alt“ im ehemaligen „Riemberger Hof“ bedankten sich der gemeinnützige Verein und seine Vorsitzende Angela Holtmann mit einer Urkunde für die Unterstützung der Funken Blau-Weiß.

Die Funken danken ihrerseits „Siegburg hilft“ und seinen Mitgliedern für ihr ehrenamtliches Engagement und freuen sich, dieses mit dem stattlichen Erlös ihrer „Verhaftungen“ ein Stück weit unterstützen zu können. Dementsprechend bedanken sich die Blau-Weißen auf diesem Wege auch nochmals herzlich bei allen Spendern und den Inhabern der Funken-Wachlokale für ihre Unterstützung der wohltätigen Aktion.

Auch in der Session 2023/24 werden sich die Funken Blau-Weiß wieder tatkräftig und in mannigfaltiger Art und Weise für soziale Zwecke engagieren. An dieser Stelle bitten die Funken schon jetzt darum, auch diese gemeinnützigen Aktionen wieder großherzig zu unterstützen. Vielen Dank!

(https://www.siegburger-funken.de

)

Weitere Artikel

Selbsthilfegruppe für seelische Gesundheit

(Emotions-Anonymous/EA) Wir teilen im Gespräch Erfahrung, Kraft und Hoffnung. Kontakt: Silke: 0151/16573691 Norbert: 0160/97319919 nea-sankt-augustin@web.de Samstags: 18.15 Uhr Markt 1 (Club) 53757 Sankt Augustin

Ergonomie

Muskel-Skelett-Erkrankungen vorbeugen Nach Angaben der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) machen Erkrankungen des Muskel-Skelett-Systems den größten Anteil an den Arbeitsunfähigkeits-Tagen aus. Mehr als 20...

Ein Händchen für Holz

Reparieren statt Wegwerfen

Cookie Consent mit Real Cookie Banner