5.5 C
Siegburg
Sonntag, 25. Februar 2024

JGV & Maiclub Menden – Ehrenamt zwischen Brauchtumpartys und Nachbarschaftshilfe

Datum:

Der Junggesellenverein & Maiclub Menden ist im ersten Moment vielleicht nicht das klassische Ehrenamt, an das alle denken und nein, wir sind nicht nur auf Partys unterwegs. Bei dem Wort Ehrenamt denkt jeder wohl erst an die Feuerwehr oder Hilfsorganisationen wie Malteser oder das THW. Aber auch die kleinen Vereine im Ort, wie auch wir einer sind, tun täglich viel für das Wohl und den Zusammenhalt in Menden. Oft nehmen die Menschen das Engagement gar nicht wahr, weil natürlich vieles im Hintergrund organisiert und geplant wird. Aber genau das ist es, was das Ehrenamt ausmacht.

Zusammensitzen, diskutieren, planen und Besorgungen machen, um am Ende zu sehen, was man auf die Beine gestellt hat. Das alles funktioniert natürlich nur mit der Unterstützung unserer Mitglieder und davon haben wir zum Glück viele, die sich regelmäßig und mit Freude einbringen und helfen.

Was die schönsten Momente sind, kann man eigentlich nicht genau festlegen. Ganz oben steht natürlich das jährliche Maifest auf unserem Marktplatz. Wenn man dort sieht, dass Jung und Alt zusammen bis tief in die Nacht feiern, ist das in jedem Fall ein schönes Gefühl, dass sich die harte Arbeit im Vorhinein gelohnt hat. Und klar, wir unterstützen gerade in der Maizeit unsere Brudervereine bei der Brauchtumspflege und sind bei fast jedem Junggesellenfest vertreten. Doch das ist nicht alles.

Als nächstes steht der Weihnachtsmarkt vor der Tür – und was kann es schöneres geben, als ein Teil davon zu sein, dass Groß und Klein eine besinnliche Weihnachtszeit im Ort erleben dürfen. Auch hier wird schon viel vorbereitet, sei es der Reibekuchenteig, der Schichtplan, der gefüllt werden muss oder wie unser Stand dekoriert wird – es ist immer was zu tun.

Einer der schönsten Momente für mich persönlich war dieses Jahr das Sommerfest der Lebenshilfe Sankt Augustin. Jetzt denkt man sich: "Was macht der Junggesellenverein & Maiclub bei der Lebenshilfe?" Dort haben wir die "Grillbude" geschmissen. Die Freude der Anwohner*innen und deren Angehörigen darüber, dass wir für das leibliche Wohl an diesem Tag gesorgt haben, zeigt, dass es wichtig ist, sich gerade auch für Menschen einzusetzen, die etwas mehr Unterstützung brauchen. Die Dankbarkeit, der Anwohner*innen, aber auch der Hausleitung und der Mitarbeiter*innen lässt uns wissen, dass wir was Gutes getan haben, das schweißt zusammen.

Menschen zusammenzubringen, Brauchtum zu fördern und zu erhalten und anderen zu helfen ist für uns das, was unsere Arbeit ausmacht. Und das ist nicht nur das Sommerfest der Lebenshilfe. Wir helfen auch bei der Weihnachtsfeier oder beim Auf- und Abbau für den Budenzauber im Ronald-McDonald-Haus. Wir helfen da, wo wir können und wann immer wir gefragt werden.

Ehrenamt bedeutet Zusammenhalt und aus Zusammenhalt können Freundschaften entstehen und wie jeder weiß, macht alles mit Freunden am meisten Spaß.

Jacky Papke, 34, Materialwartin JGV & Maiclub, Menden

Weitere Artikel

Selbsthilfegruppe für seelische Gesundheit

(Emotions-Anonymous/EA) Wir teilen im Gespräch Erfahrung, Kraft und Hoffnung. Kontakt: Silke: 0151/16573691 Norbert: 0160/97319919 nea-sankt-augustin@web.de Samstags: 18.15 Uhr Markt 1 (Club) 53757 Sankt Augustin

Ergonomie

Muskel-Skelett-Erkrankungen vorbeugen Nach Angaben der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) machen Erkrankungen des Muskel-Skelett-Systems den größten Anteil an den Arbeitsunfähigkeits-Tagen aus. Mehr als 20...

Ein Händchen für Holz

Reparieren statt Wegwerfen

Cookie Consent mit Real Cookie Banner