9.2 C
Siegburg
Donnerstag, 29. Februar 2024

Kardiologische Selbsthilfegruppe Rund ums Herz

Datum:

Die Selbsthilfegruppe „Rund ums Herz“ gibt es seit 2005. Der ehrenamtliche Gründer war Rainer Walterscheid in Zusammenarbeit mit dem Kardiologen Dr. Rami Rabahieh. Die Selbsthilfegruppe tagte einmal monatlich und befasste sich, meistens in Form von Vorträgen, die von Fachpersonen gehalten wurden, mit allen Aspekten der Kardiologie. Viermal pro Jahr wurde eine kardiologische Sprechstunde abgehalten, die großen Anklang fand. Finanziell unterstütze die AOK die Gruppe.

Seit 2017 war ich als Assistent in der Selbsthilfegruppe tätig und habe sie 2019 übernommen. Meine Motivation, mich in einer Selbsthilfegruppe ehrenamtlich nach der Pensionierung zu engagieren, rührte von meiner langjährigen Herzerkrankung her. Die moderne Kardiologie und Herzchirurgie haben mir trotz allem ein Leben ermöglicht, was durch relative Fitness und Optimismus gekennzeichnet ist. Allerdings muss man dafür als Patient auch körperlich und durch Selbstdisziplin einiges tun, sonst funktioniert dies nicht. Ich wollte durch mein ehrenamtliches Engagement den interessierten Kardiologie-Patienten etwas „zurückgeben“, was ich insbesondere der modernen Medizin zu verdanken habe.

Kurz nach der Übernahme 2019 kam die Pandemie und hat für längere Zeit die Treffen der Selbsthilfegruppe unmöglich gemacht. Da ich bei der Deutschen Herzstiftung als Leiter der Selbsthilfegruppe gelistet bin, haben mich immer wieder Patienten telefonisch oder per E-Mail kontaktiert. In guten Zeiten konnte ich mich mit ihnen einzeln in einem Siegburger Café treffen. Nach dem Ende der Pandemie habe ich diese Kontakte für eine Neugründung der Gruppe genutzt. Wir treffen uns nun in regelmäßigen Abständen in einem Siegburger Café und tauschen dort Informationen aus. Immer wieder kommen auch neue Patienten hinzu. Es werden keine Vorträge wie früher gehalten, sondern der Schwerpunkt liegt auf Informationsaustausch, der hauptsächlich von den anwesenden Patienten geführt wird. Dazu trage ich auch etwas aufgrund meiner Erfahrung bei. Ich freue mich jedes Mal, wenn Teilnehmer mir sagen, wie gut sie es finden, dass jemand das Ganze in die Hand nimmt und organisiert. Wenn ein reger Informationsaustauch stattfindet, ist es für mich immer ein sehr schönes Erlebnis. Genau das sollte auch bezweckt werden. Der Austausch von Patientenerfahrungen ist sehr nützlich. Offensichtlich gibt es hier einen Bedarf. Wir werden auch von der Selbsthilfekontaktstelle des Rhein-Sieg-Kreises unterstützt.

Interessierte Personen können mich gerne unter norbert.becker.30@outlook.de kontaktieren.

Norbert Becker, 70 Jahre, ehrenamtlicher Leiter der Gruppe

Weitere Artikel

Selbsthilfegruppe für seelische Gesundheit

(Emotions-Anonymous/EA) Wir teilen im Gespräch Erfahrung, Kraft und Hoffnung. Kontakt: Silke: 0151/16573691 Norbert: 0160/97319919 nea-sankt-augustin@web.de Samstags: 18.15 Uhr Markt 1 (Club) 53757 Sankt Augustin

Ergonomie

Muskel-Skelett-Erkrankungen vorbeugen Nach Angaben der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) machen Erkrankungen des Muskel-Skelett-Systems den größten Anteil an den Arbeitsunfähigkeits-Tagen aus. Mehr als 20...

Ein Händchen für Holz

Reparieren statt Wegwerfen

Cookie Consent mit Real Cookie Banner