16.2 C
Siegburg
Dienstag, 28. Mai 2024

Das Gymnasium Siegburg Alleestrasse habla español

Datum:

Nach zwei Monaten Wartezeit durften nun 24 Schülerinnen und Schüler des GSA den ersehnten Gegenbesuch ihrer Austauschschülerinnen und -schüler aus Archena (Provinz Murcia) empfangen und konnten ihnen bei bestem Wetter das frühlingshafte Rheinland präsentieren.

Am ersten Tag durften unsere spanischen Gäste das GSA und Siegburg etwas näher kennenlernen. Nach einem gemeinsamen „typisch deutschen“ Frühstück in unserer Mensa und lustigen Spielen in der Turnhalle ging es weiter in das Siegburger Stadtmuseum. Dort wurde die spanische Delegation in Begleitung von unserer Schulleiterin Frau Trautwein von der stellvertretenden Bürgermeisterin Frau Dr. Haase-Mühlbauer und der Leiterin des Stadtmuseums Frau Dr. Caspary herzlich willkommen geheißen. Besonders betont wurde von beiden die Wichtigkeit solcher Schulaustausche als Bereicherung, nicht nur für die Fremdsprachenkenntnisse, sondern auch für die kulturellen und menschlichen Erfahrungen. Eine weitere sehr herzliche Begrüßung wurde den Jugendlichen durch den Partnerschaftsverein Siegburg e. V. zuteil. Hier wurde die Gruppe mit leckeren Pizzen in einer sehr entspannten und freundlichen Atmosphäre verwöhnt.

71d899d545eafa7961811db3ff09564107ef8c3d

Die Kultur und der Spaß begleiteten die deutschen und spanischen Jugendlichen auch in den folgenden Tagen. In Siegburg, mit seinen grünen Wiesen um den Michaelsberg herum, haben sich die Spaniern sofort verliebt. „Es ist so schön hier. Könnten wir nicht den Austausch um einen Monat verlängern?“, fragten einige von ihnen.

Auch in Bonn gab es für alle viel zu entdecken. Während einige richtig begeistert vor dem Beethovenhaus die Geschichte des Komponisten hörten, war für andere der Gummibärchenladen mit den Goldbären das große Highlight. Die Handykameras waren auch in Köln ständig in Betrieb. Einige Neuntklässler vom GSA erzählten unseren Gästen von der Geschichte des Doms, dem Leben am Rheinboulevard und von der fünften Jahreszeit. Besonders angetan waren alle vom Rhein und den großen Containerschiffen.

In Kletterpark Hennef gingen die spanischen und deutschen Jugendlichen hoch in die Bäume und hatten sichtlich Freude dabei, die verschiedenen Kletterparcours auszuprobieren und sich gegenseitig dabei zu helfen.

382c59743b6fcc95d52713b63570e6d14b6ed6fc

Nach einer sehr erlebnisreichen Woche war es am 20. März wieder an der Zeit, Abschied zu nehmen. „Ich werde im Sommer meine Gastfamilie in Spanien besuchen!“, betonten einige GSA-Schüler und freuten sich schon auf das nächsten Treffen mit ihren neuen Freunden. Für die Spanischlehrerinnen war besonders schön zu sehen, wie viel unsere Schülerinnen und Schüler in kurzer Zeit von der spanischen Kultur gelernt haben und wie sie sich freuten, ihre Spanischkenntnisse anwenden zu können.

Das GSA und insbesondere seine Spanisch-Fachschaft freuen sich schon sehr auf den nächsten Austausch mit Archena im Frühling 2025.

Abilleira Fernandez

Weitere Artikel

Kreisverwaltung am Freitag nach Fronleichnam geschlossen

Die Kreisverwaltung im Siegburger Kreishaus ist am Freitag nach Fronleichnam, 31. Mai, geschlossen. Dies gilt auch für die Dienststellen der Kreisverwaltung im Technopark in...

Migräne-Selbsthilfegruppe Hennef freut sich über neue Teilnehmende

Eine Migräne unterscheidet sich von gewöhnlichen Kopfschmerzen, die fast jeder Mensch ab und zu hat. Bei einem Migräneanfall setzen plötzlich heftige Schmerzen ein, oft...

Gottesdiensttermine

Cookie Consent mit Real Cookie Banner