7.9 C
Siegburg
Samstag, 2. März 2024

Europa leben und erleben

Datum:

Das Berufskolleg des Rhein-Sieg-Kreises in Siegburg wird zur Erasmus+ Schule akkreditiert

Einen großen Grund zum Feiern gab es vergangene Woche am Berufskolleg des Rhein-Sieg-Kreises in Siegburg: Nach einer intensiven Vorbereitungsphase wurde die Schule von der Nationalen Agentur für berufliche Bildung (NABIBB) akkreditiert, Erasmus+ Mobilitäten für Schüler:innen und Lehrkräfte innerhalb Europas durchzuführen.

Bereits seit vielen Jahren bestehen Partnerschaften der Schule in verschiedenen europäischen Städten in Irland, Spanien, Italien, Schweden und Frankreich. Diese Verbindungen haben bislang zahlreiche Schüler:innen und Lehrkräfte zusammengebracht und dabei einen regen internationalen Austausch ermöglicht. Dank der Akkreditierung können künftig noch mehr gemeinsame europäische Projekte, Austauschprogramme und Praktika durchgeführt werden, die durch den kulturellen Austausch und die Zusammenarbeit mit den europäischen Partnern zur persönlichen und beruflichen Entwicklung der beteiligen Schüler:innen und Lehrer:innen beitragen und gleichzeitig das europäische Netzwerk und die kulturelle Vielfalt fördern. Angeboten werden die Auslandsaktivitäten nicht nur für Schüler:innen der Vollzeitbildungsgänge des Berufskollegs, sondern auch für Auszubildende im Berufsschulzweig und Lehrkräfte.

Bei der Konzipierung der Erasmus+ Mobilitätsprogramme, die vom Berufskolleg angeboten werden, wird Wert auf die Integration europäischer Schwerpunktthemen wie Digitalisierung, Inklusion und Nachhaltigkeit gelegt. Im Rahmen der Programme sollen die Teilnehmer:innen nicht nur fachliches Wissen erwerben und vertiefen, sondern auch in ihrer gesellschaftlichen Teilhabe gefördert werden.

Ab Juni dieses Jahres haben Schüler:innen wieder die Möglichkeit, Praktika in europäischen Unternehmen zu absolvieren oder als Gruppe an Workshops teilzunehmen, die gemeinsam mit den europäischen Partnern der Schule organisiert werden. Lehrkräfte können ein Job Shadowing durchführen und so Einblicke in andere europäische Bildungssysteme gewinnen. Auch besteht die Möglichkeit, an internationalen Fortbildungen teilzunehmen und sich dabei weiterzuentwicklen.

„Wir sind stolz, nach der intensiven und arbeitsreichen Bewerbungsphase mit der Akkreditierung belohnt zu werden“, so Schulleiterin Daniela Steffens. „Nun freuen wir uns auf die kommenden Erfahrungen und Erlebnisse, die dazu beitragen, dass unsere Schule ein Ort des Lernens, Wachsens und Austauschs bleibt.“

Weitere Artikel

Selbsthilfegruppe für seelische Gesundheit

(Emotions-Anonymous/EA) Wir teilen im Gespräch Erfahrung, Kraft und Hoffnung. Kontakt: Silke: 0151/16573691 Norbert: 0160/97319919 nea-sankt-augustin@web.de Samstags: 18.15 Uhr Markt 1 (Club) 53757 Sankt Augustin

Klinik Im Wingert

Herzliche Einladung zu einer Infoveranstaltung bei Problemen mit Alkohol, Medikamenten, Cannabis oder Amphetaminen Über die Möglichkeit einer ganztägig ambulanten Rehabilitation bei Suchtproblemen informiert die Klinik...

Wer fragt, gewinnt

Cookie Consent mit Real Cookie Banner