19.1 C
Siegburg
Donnerstag, 13. Juni 2024

Europäisches Parlament spielen

Datum:

Planspiel Europa-Parlament am Anno-Gymnasium

Am Anno-Gymnasium hatten einige Schülerinnen und Schüler der Q1 und Q2 die Chance, an einem Rollenspiel zur EU-Migrationspolitik teilzunehmen. Durch eine Simulation des Europaparlaments wurden darin die Abläufe, die Zusammensetzung und die Strukturen dargestellt.

Mitarbeiterinnen des Veranstalters „PlanPolitik“ begrüßten die Jugendlichen, die an diesem Tag einen tiefen Einblick in die Migrations- und Asylpolitik bekommen sollten. Teams wurden eingeteilt, die die einzelnen Länder und das Generalsekretariat vertraten. Eine gute Kommunikation erleichterte zunächst den Austausch der Vertreterinnen und Vertreter der jeweiligen Länder. Doch dann entwickelte sich eine hitzige Diskussion und die Atmosphäre wurde immer angespannter – somit gerieten die Vertretenden der jeweiligen EU-Länder in Aufregung. Diese Simulation fühlte sich für die Teilnehmenden unglaublich real an, wie sie im Anschluss ihre Gefühle während des Planspiels beschrieben.

Die Podiumsdiskussion wurde von einem vorher gewählten Europarat (bestehend aus Schülerinnen und Schülern) geleitet. Jeder versuchte, die Interessen und teilweise bereitgestellten Argumente seines Landes zu vertreten, was interessanterweise vor allem an den Punkten finanzieller Unterstützung und Unterstützung durch Beamte scheiterte. Abschließend kamen die verschiedenen Länder doch noch zu einem Kompromiss, der vom Generalsekretariat beschlossen wurde.

Solch einen realen Einblick in die Arbeit des Europäischen Parlaments zu bekommen, die unterschiedlichen Interessen und Probleme hautnah zu erleben, war eine beeindruckende Erfahrung. Zu sehen, wie jeder in seine Rolle schlüpft, als wäre es von Anfang an seine gewesen, war für die Jugendlichen erstaunlich. Alles in allem war dieses Planspiel also ein voller Erfolg. Das zeigen auch einzelne Stimmen des teilnehmenden Projektkurses, z. B. von Caroline Sophie Müller: „Es hat echt viel Spaß gemacht, und obwohl wir dieses Thema noch nicht wirklich im Unterricht hatten, verstehe ich auf jeden Fall, wie das Europaparlament seine Entscheidungen trifft.“ Die Schülerinnen und Schüler dankten der Organisation „PlanPolitik“, dass sie eine solche Chance hatten.

Weitere Artikel

Alte Handwerkskunst gefragt

Nicht sachgemäße Umbaumaßnahmen in der Vergangenheit und das undicht gewordene Dach hatten erhebliche Bauschäden am jahrhunderte alten Gebäude einer Müllerfamilie verursacht. Der Dachstuhl musste...

Back dir deine Zukunft

Vielseitige Karriere im Bäckerhandwerk Duft strömt aus der Backstube, Susanna setzt sich an den Pausentisch und beißt in ihr knusprig-lockeres Frühstücksbrötchen. Jetzt hat sie Pause...

Gottesdiensttermine

Tipps und Termine

Cookie Consent mit Real Cookie Banner