7.4 C
Siegburg
Freitag, 1. März 2024

1. Jahrestreffen Zukunftsnetzwerk

Datum:

Vertreter:innen von Schule, Unternehmen, Institutionen und Hochschule tauschen sich über die Zukunft von Schule und Ausbildung am Berufskolleg des Rhein-Sieg-Kreises Siegburg aus

Schüler:innen bestmöglich auf die Zukunft vorbereiten – das ist das große Ziel, das sich die Mitglieder des Zukunftsnetzwerks auf die Fahne geschrieben haben. Anfang des Monats fand das Jahrestreffen des Zukunftsnetzwerks am Berufskolleg des Rhein-Sieg-Kreises in Siegburg satt. Vertreter:innen aus Unternehmen, Institutionen wie der IHK, Arbeitsagentur oder Handwerkskammer, Hochschulen und Stadtverwaltung trafen in der Aula der Schule auf Mitglieder des Kollegiums des Berufskollegs.

Im Rahmen der Netzwerktreffen soll der Austausch über Schule und Ausbildung intensiviert werden, um so eine passgenauere Ausrichtung des Berufsschulunterrichts zu ermöglichen. Gerade im Bereich Berufsorientierung, der am Berufskolleg einen hohen Stellenwert einnimmt, sollen die Anliegen der Ausbildungsbetriebe aufgenommen und Entwicklungen gemeinsam angestoßen werden. So sollen den Schüler:innen seitens der Schule mehr ausbildungsbezogene Angebote gemacht werden, so dass die Ausbildungsbetriebe Auszubildende erhalten, die ihren Anforderungen entsprechen – eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten.

Beim Treffen berichteten Vertreter:innen von Ausbildungsbetrieben in einer interaktiven Gesprächsrunde von ihren Erfahrungen und Herausforderungen mit den aktuellen Ausbildungsjahrgängen. Vor allem von einer gewissen Orientierungslosigkeit bei der Berufswahl sprachen die Ausbilder:innen, manche Bewerber:innen würden sich nur auf Drängen ihrer Familie auf Ausbildungsstellen bewerben. Viele von ihnen hätten zudem Schwierigkeiten, eigene Stärken oder Interessen zu benennen. Auch die grundsätzliche Entscheidung für ein bestimmtes Berufsbild falle den jungen Leuten zunehmend schwer.

Um konkrete Vorschläge zu diskutieren, die aktuellen Herausforderungen anzugehen, fanden sich die Teilnehmer:innen des Treffens im zweiten Teil der Veranstlatungen in Kleingruppen an verscheidenen "Stationen" zusammen. Rund um die Themen Praktikum, Ausbildungsinformationstag, Azubi-Experten bzw. Experten im Unterricht oder Berufsfelderkundungen tauschten sich Vertreter:innen des Kollegiums und der Betriebe aus. Nun wird intern geprüft, wie die Ideen zeitnah umgesetzt werden können, damit beim nächsten Zusammentreffen im Rahmen des Zukunftsnetzwerks über erste Ergebnisse resümiert werden kann.

Weitere Artikel

Klinik Im Wingert

Herzliche Einladung zu einer Infoveranstaltung bei Problemen mit Alkohol, Medikamenten, Cannabis oder AmphetaminenÜber die Möglichkeit einer ganztägig ambulanten Rehabilitation bei Suchtproblemen informiert die Klinik...

Die große Freiheit – und ihre Grenzen

Mobiles Arbeiten wird immer beliebter: Welche Regelungen gelten dafür?Homeoffice, hybrides und mobiles Arbeiten: Die Varianten zum klassischen Fünf-Tage-Bürojob gibt es schon länger, während der...

Wer fragt, gewinnt

Freiwilligen-Agentur

Freitag, 1. März

Cookie Consent mit Real Cookie Banner